Kundenstimmen

Zwergdackel Floki

Floki hatte sich den Rücken verrenkt, mit dem Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall. Er wurde Tierärztlich vorgestellt und zusätzlich von Britta mit dem Beosigner behandelt, zudem hat Sie uns sehr gute Tipps der Zufütterung gegeben. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, seine Rückenmuskulatur war schnell wieder locker und die Schmerzen verschwunden. Wir fühlten uns gut aufgehoben und werden uns bei Bedarf wieder an Britta wenden.

Corinna+Floki

Mora

Liebe Britta,
vielen Dank für deine großartige Arbeit und deine Mühen.

Nicht nur, dass du Mora geholfen hast, sondern auch, dass du auch immer ansprechbar warst, wenn es Fragen oder Sorgen gab. Mora sollte laut der Tierärzte ihr Leben lang auf Apoquel angewiesen sein, da sie einen starken Juckreiz hatte.

Dank der Heilpraktiken (unter anderem Bioresonanz, natürliche Zugaben zum Futter, Futterumstellung, Globuli) wurde Mora einmal von innen heraus entgiftet und juckt sich seitdem nicht mehr.

Ich fand es überaus kompetent, dass Britta immer noch einen Plan B, C und sogar D parat hatte, denn Mora benötigte mehrere Pläne 😉

Nun ist sie nach drei Monaten seit Ende November juckreizfrei und fühlt sich "pudelwohl".

Sehr zu empfehlen!
Nina

Heidi, 11 Jahre, Mischhündin

Hallo liebe Britta,
ich möchte mich auch auf diesem Weg bei Dir bedanken.

Meine 11jährige Mischlingshündin Heidi hatte seid Jahren Probleme mit der Haut und immer wiederkehrende Entzündungen der Ohren.

Die Symptome wurden dann mit Antibiotika und Apoquel behandelt, was aber nur kurzzeitig eine Besserung erzielte.
Dann wurde eine Weizen- und Gräserallergie diagnostiziert mit einer Futterumstellung auf Kohlenhydrat-arme Ernährung und einer Langzeitbehandlung mit Apoquel, um den quälenden Juckreiz zu stoppen.
Aber auch das brachte brachte nicht den gewünschten Erfolg.
Durch einen sehr glücklichen Zufall haben wir den Weg zu Britta gefunden und die Haaranalyse zeigte dann endlich die Ursache der Symptome... eine Schilddrüsenunterfunktion.

Die anschliessende Blutanalyse bestätigte die Diagnose und jetzt ist es endlich möglich, Heidi so zu behandeln, dass es ihr dauerhaft besser geht.
Sie bekommt nun entsprechende Hormone und ich bin einfach nur happy.
Britta hat sich so viel Zeit genommen, genau die richtigen Fragen gestellt und den ganzen Hund, nicht nur die Symptome, im Blick gehabt.

Ich bin dankbar für ihre Hilfe und kann Britta absolut empfehlen.

Ganz liebe Grüße
Christina

Ponys Nanuk und Rusty

Hallo, wollte kurz mitteilen, meinen Ponys geht es wirklich besser nach den Behandlungen!! Super Beratung 👍 man fühlt sich in guten Händen & das sieht man seinem Tier danach auch an!! Prima Unterstützung, dankeschön 🐎 👋

Conny

Luke, 4 Jahre, Australian Sheperd-Berner Sennenhund-Mix

Aufgrund der Lupus-Erkrankung meines Hundes Luke (Australian Shepherd-Berner Sennenhund-Mix, 4 Jahre) hatte er starke Magenschmerzen und eine schmerzende, entzündete Nase. Mit Hilfe von Britta konnten wir die erforderliche Cortisonbehandlung auf ein Minimum reduzieren. Lukes Blutwerte, die durch das Cortison sehr schlecht waren, sind deutlich besser. Er hat seine Lebensfreude wieder, ist weniger angespannt und kommt zur Ruhe. Britta stand uns bei Fragen jeder Zeit zur Verfügung.

Auch wir können sie nur empfehlen. Vielen Dank.

Christine Trost

Friese Angelo, 14 Jahre, Wallach

Mein Friese Angelo, 14 Jahre, Wallach hatte einige Baustellen.

Der Rücken und die Hinterhand zeigten wenig Aktivität, waren eher steif und fest gehalten.
Die Statur von Angelo wirkte hager und wenig bemuskelt.
Durch gezielte Akkupunktur und Unterspritzung verschiedener Regionen im Hals- und Rückenwirbelbereich ist sein Gangbild deutlich motivierter und lockerer geworden.

Sein gesamtes Erscheinungsbild ist barocker und schöner geworden. Angelo hat viel mehr Freude an Bewegung. Nach so einer kurzen Behandlungsdauer kann man wirklich sehr schöne Fortschritte sehen.

Gerlinde Ehling Sakowski
GPZ Braam

Lauffreudigeres und wacheres Pferd

Mein Pferd und ich haben uns bei Frau Elbers gut aufgehoben und kompetent beraten gefühlt. Das Ergebnis der Behandlung ist sichtbar, das Pferd ist lauffreudiger und wacher. Wir können sie nur empfehlen.

Julia Blank

Fast 30 jährige Islandstute Vidja

Die nun fast 30 jährige Islandstute Vidja, um die ich mich kümmere, hat letzten Sommer einiges an Gewicht und Muskulatur verloren. Aufgrund von Cushings und einem Hufrehe-Risiko gestaltet sich ihre Fütterung nicht besonders leicht. Britta hat uns einen Fütterungsplan erstellt und uns toll beraten. Dank ihrer Hilfe hat Vidja auf sichere Weise an Gewicht zugenommen und ist trotz ihrer Erkrankung auch sehr gut durch den Fellwechsel gekommen. Wir beide haben ihr sehr viel zu verdanken!

Lea Rüter

26-jähriger Islandpferdewallach

Durch Mykotoxine im Heu war die Leber meines Pferdes stark belastet. Durch die schnelle Reaktion und das gute Zusammenspiel mit meinem Tierarzt, konnte Britta meinem inzwischen 26-jährigen Islandpferdewallach schnell helfen. Das Blutbild hat sich innerhalb von wenigen Wochen deutlich verbessert und ist inzwischen wieder unauffällig. Danke für deine Unterstützung!

Mira + Fengur

Mineralmangel besiegt

Britta hat meinem Pony einen Mineralmangel durch sein stumpfes Fell angesehen. Durch ihre kompetente Futterberatung hat sich dieser schnell behoben und innerhalb ein paar Wochen hat sich das Fell meines Ponys stark verbessert und er hat deutlich mehr Energie bekommen.

Sophia Diestel

Lotta 9 Jahre, Norikermix

Britta konnte Lotta mit viel Einfühlungsvermögen und Sachverstand helfen. Die Stute ist mit älterem Sehnenschaden und Stellungsfehler der Hufe lange gelaufen. Nach den ersten Korrekturen der Hufe und einiger osteophatischen Behandlungen, konnte Britta mit Akkupressur und Akupunktur Lotta zu tieferer Entspannung und einem verbesserten Bewegungsablauf verhelfen. Die Schwellung der Sehne behandelt sie mit Blutegeln, die einen super Job unter Ihrer Anwendung machen, so dass auch hier ein Heilungprozess deutlich sichtbar und tastbar ist. Die Schwellung der Sehnen nimmt ab.

Danke von Lotta und Claudia Reinhardt

Nach oben scrollen